Nach welcher Zeit verfällt der Anspruch auf einen LOTTOgewinn?

Eine fiktive Geschichte: Beim Mitfiebern während der Lottoziehung im TV hast du bemerkt das Gewinnzahlen mit deinen getippten Zahlen übereinstimmen und alsbald darauf findest du in deinem Briefkasten eine Gewinnmitteilung. Oder du hast LOTTO gespielt, aber nicht überprüft ob du gewonnen hast und die Gewinnmitteilung trudelt ein, während du länger nicht zuhause bist. Beide fiktiven Geschichten können für jeden Lottospieler wahr werden und dann stellt sich stets die Frage, wie viel Zeit hat man um sich bei Lotto zu melden und als Gewinner anzumelden.

Ganz grundsätzlich sollten mögliche Lottogewinne so schnell wie möglich bei der entsprechenden Lottolandesgesellschaft angemeldet werden. Für Alle Lottogewinner, die Schnellen und ebenso die ihren Gewinn jedoch erstmal verdauen müssen oder ihre Gewinnbenachrichtigung erst verspätet lesen können, gilt die offizielle Regelung, dass eine Melde-Frist von 13 Woche einzuhalten ist. Die 13 Wochen zählen ab Ablauf des Spielscheines und sind als Regeln in den Spielregeln und Teilnahmebedingungen schriftlich fixiert. Merke: Innerhalb von 13 Wochen, nach Ablauf deines Spielscheines, sollte der Gewinnanspruch bei LOTTO angemeldet und der Gewinn in Empfang genommen werden.

Kugeln des JackpotIst der Gewinn jedoch besonders Hoch ausgefallen, so macht der Deutsche Toto- und Lottoblock auch mal Ausnahmen von der Regel und gewährt eine längere „Verdauungszeit“. Sollte es eine Abweichung von der bestehen 13-Wochen-Regel geben, wird und muss diese Abweichung von LOTTO vor der Ziehung kommuniziert werden.
Überraschenderweise melden jedoch häufig die Lottospieler bzw. -gewinner ihren Anspruch nicht innerhalb der Frist an und somit verfallen überraschend oft Lottogewinne. Diese „vergessenen“ Gewinne steckt sich LOTTO jedoch selsbtverständlich NICHT in die eigene Tasche, sondern stellt diese als Sonderverlosungen den Lottospielern erneut zur Verfügung.

Zu guter Letzt geben wir euch noch 2 Tipps, damit euch kein Gewinn durch die Lappen geht.

1. Ihr spielt auch Zusatzlotterien, dann vergesst nicht für Spiel77, Super6 und Plus5 die Gewinnzahlen abzugleichen. Denn die Gewinne der Zusatzlotterien verfallen am häufigsten, weil LOTTO-Spieler vergessen hier auch die Gewinnzahlen abzugleichen.

2. Lasse deinen Tippschein/deine Quittung/deine LOTTO Kundenkarte mit deinen aktuell gespielten Tippzahlen immer in einer Annhamestelle überprüfen, dann kann dir kein Gewinn verloren gehen bzw. übersehen werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (3 votes cast)
Nach welcher Zeit verfällt der Anspruch auf einen LOTTOgewinn?, 3.3 out of 5 based on 3 ratings